Alle Beiträge

E-Mail aus Staßfurth

Dienstag, den


Flurbegehung mit A.Zahn

Sonntag, den

Am Sonntag, 19.3. um 10 Uhr kommt Herr Andrei Zahn aus Berlin nach Schieben zu einer kleinen Ortsbegehung.
Er ist engagierter Heimatforscher mit viel Wissen über unsere Region und wurde über unsere Internetseite auf uns aufmerksam.
Seine ältesten Fundstellen einer ersten urkundlichen Erwähnung von Schieben stammen aus dem Jahre 1330(!).
(siehe Pressearchiv, Eisenbergische Stadt- und Land Chronika von 1758)

Nach seiner Erzählung befindet sich in der Flur Schieben eine bislang unbekannte Burganlage, die natürlich kaum noch zu erkennen ist.

Zur Ortsbegehung will er uns diese zeigen.

Wer mitkommen will, ist herzlich eingeladen.

Treff: Sonntag 10 Uhr Dorfplatz
Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss.

Weiterlesen …

Heimatstunde mit Hans-Uwe Schrimpf

Freitag, den

Weihnachtsfeier in Schieben

Samstag, den

Wir laden alle Schiebern, Tultewitzer,

Freunde und Gäste ganz herzlich ein,

bei unserer Weihnachtsfeier dabei

zu sein.

Sa. den 10.12.2016

ab 16 Uhr, Mitteldorf

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Nachmittag

mit Kaffee und Plätzchen sowie

Glühwein, Bratwurst und weiteren Leckereien.

Helfer zum Aufbau finden sich bitte 10 Uhr auf dem Dorfplatz ein.

 

Halloween in Abtlöbnitz

Samstag, den

Wir treffen uns an diesem Tag 18 Uhr,

um dann gemeinsam mit den Kindern

frei nach dem Motto "Süßes oder Saures"

durch das Dorf zu ziehen.

Im Anschlß gibt es ein kleines Lagerfeuer vor dem Saal.

Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Tschüss Internet: Arche.Net kündigt den Vertrag

Dienstag, den

"Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir den derzeitigen Standort über den Ihr Internetanschluß angeschlossen ist, ab dem 15.11.2016 nicht mehr weiter betreiben können."
Dieses Schreiben erhielten allen Arche. Net - Kunden in Schieben und offensichtlich auch in anderen Gemeinden.
Arche.Net kündigt einseitig mit einer sehr knappen Frist von 2 Monaten ihren Vertrag, indem sie den für Schieben einzigen möglichen Zugangspunkt abschaltet.

Der Ausbau der Arche.Net Infrastruktur wurde von der Stadt Naumburg mit Fördergeldern unterstützt.
Nach 5 Jahren zieht sich der Anbieter von seinem Vertrag zurück.
Das betrifft in Schieben ca. 10 Haushalte.

Weiterlesen …

Sommerfest / Spanferkelessen in Schieben

Samstag, den

Spanferkelessen in Schieben auf dem Dorfplatz

 

Plakat

Weiterlesen …

Internet: ISDN und Analogmodem

Samstag, den

ISDN, Analogmodem und All-IP

Es gibt sie noch, die guten alten Telefonanschlüsse.
Und über diese Anschlüsse kommt man ins Internet. ISDN mit 64 kB/s, Analog mit 56 kB/s.
Das ist langsam und gar nicht zeitgemäß, aber recht stabil.
Meines Wissens nach ist das die einzige Kabel-Lösung in Schieben-Tultewitz.

Leider gibt es kaum noch Flatrate-Angebote für diese Zugangsart.
Das bedeutet, dass man Gebühren pro Einwahl, pro Datenvolumen oder Zeiteinheit hat.

Die Telekom will bis 2018 alle ISDN- und Analoganschlüsse durch "All-IP"-Anschlüsse ablösen.
Das bedeutet, dass über eine reine Datenleitung die Telefonate per VoIP übertragen werden.
Voraussetzung für All-IP ist also eine Datenleitung.
Die Telefonanbieter haben keine Versorgungspflicht mit Internetzugang, wohl aber mit Telefonie.
Wenn die Telefonie nur noch über den Internetanschluß erfolgt, muß die Telekom investieren.(?)

Update 08/2016: In Meyhen hat bereits jemand einen neuen Telefonanschluß bekommen, der bereits als All-IP-Anschluß ausgeführt wurde.
Am Router liegen 300 kB/s an.
Das ist als Datenanschluß leider nicht der erhoffte Fortschritt.

Brunnenfest

, den

Sa.04.06, 15:30-17:30Uhr: Schönburger Blasmusikanten

Weiterlesen …

Internet mit ArcheNet

Freitag, den

Arche.Net,
die offizielle und geförderte WLAN- ähnliche Lösung für unsere Region.

Tarife werden angeboten von 3 bis 10 MBit/s im Download.
Die Verbindung ist quasi optisch,- wer also den Mast nicht sieht, hat keinen Empfang.
Die nächsten Funkmasten stehen laut Support in Meyhen, am Wasserturm Crölpa und am Funkmast Berg-Sulza.
Standort Meyhen ist irrelevant für Schieben/Tultewitz.
Der Wasserturm wäre der nächste Mast von uns aus, ist aber leider hinter der Bergkuppe und auch für das höchste Haus in Schieben nicht erreichbar.
In Tultewitz dürfte zumindest die Mühle und der Kirchturm Verbindung zum Wasserturm haben.
Bleibt also für Schieben nur der Funkmast Berg Sulza.
Leider ist dieser Mast nicht für alle Häuser in Schieben erreichbar. Bei uns geht es nicht.
Wer hat Erfahrung, welche Datenrate hier noch ankommt?

1. Erfahrungsbericht (9/2016): Internet-10.000 kommt vormittags auf ca. 8000 kB/s und sinkt nachmittags auf 1000 kB/s mit Pingzeiten bis 800 ms.