Friedhof Schieben: Vor-Ort Termin

Der Heimatverein trägt den Vorschlag der Dorfgemeinschaft an die Friedhofsverwaltung heran.

Herr Legall von der Friedhofsverwaltung kommt zum Vor-Ort Gespräch nach Schieben.
Der Maschenzaun kann wie besprochen von den Bürgern errichtet werden.
Er wird auf eigene Kosten der Dorfgemeinschaft errichtet und auch durch die Dorfgemeinschaft unterhalten.

Urnenfeld: Die Stadt errichtet auf dem Friedhof ein neues Urnenfeld mit kleinen Grabsteinen und max. 2 Urnen.
Diese Anlage kommt unten rechts vor das Samiel-Grab.

Defekte Böschung/Wabenplatten links: Die Friedhofsverwaltung hat es zur Kenntnis genommen und kümmert sich um eine Lösung.

Putzschäden in der Kapelle: Die Schäden wurden im letzten Jahr schon an das Bauamt gemeldet. Hr.Legall hat nachgehakt und erfahren, dass die ausführende Firma bereits von der Stadt beauftragt ist. Er konnte bereits einen Vor-Ort-Termin mit der GWG vereinbaren.

Zufahrt: Eine befestigte Zufahrt überfordert die Möglichkeiten der Friedhofsverwaltung. Wir werden diesen Punkt als Heimatverein im Herbst an das Tiefbauamt heran tragen, damit es ggf. in die Wirtschaftsplanung der Stadt aufgenommen wird.

Zurück